Aktuelles

Nachrichten und Informationen aus dem Oberlinhaus Freudenstadt

Im Bombenhagel von Familie getrennt

 > Bericht im SchwaBo

Altenpflege auch in der Theorie

 > Bericht im SchwaBo

Es war an einem Freitag dem Dreizehnten

 > Bericht im SchwaBo

Erleichterung nach der Abiturprüfung

Sie sind erleichtert, die 15 Schülerinnen und Schüler der Berufsoberschule (BOS) für das Sozialwesen des Oberlinhauses. Mit Mathematik haben sie ihre letzte schriftliche Prüfung hinter sich. „Gut ist es gelaufen“ war der allgemeine Tenor. Die Anspannung fällt nun langsam ab, Erleichterung stellt sich ein. Für ihre Prüfungsfächer Deutsch, Englisch, Biologie und Mathematik haben sich die Schüler von ihren Lehrkräften gut vorbereitet gefühlt…
> Pressemitteilung

Altenpflege bei Top Job

Die Fachschule für Altenpflege aus dem Oberlinhaus war beim Top Job in Freudenstadt vertreten. Lesen Sie mehr dazu im Bereicht der Altenpflegeschüler:
>Bericht der Altenpflegeschüler

Zweiter ABI-Jahrgang an der Berufsoberschule für Sozialwesen

Erschöpft aber glücklich sind sie, die Abiturienten der Berufsoberschule für Sozialwesen am Oberlinhaus Freudenstadt. Sie haben ihre letzte schriftliche Abiturprüfung in Deutsch, Mathematik, Biologie und Englisch hinter sich.
Anfang Juni folgt noch die mündliche Prüfung.
Die diesjährigen Absolventen wissen schon ganz genau, was sie nach der Schule machen wollen. Zu ihren Zielen gehören neben eines Studiums an der Dualen Hochschule für Soziale Arbeit oder eines FSJ in einer psychiatrischen Einrichtung, die Aufnahme eines Medizin-, Jura- oder eines Lehramtsstudiums.
Interessenten an der Berufsoberschule für Sozialwesen am Oberlinhaus Freudenstadt können hier in nur zwei Jahren die allgemeine Hochschulreife erwerben. Elternunabhängiges Bafög, welches nicht zurückgezahlt werden muss und die Möglichkeit im Internat des Oberlinhauses zu wohnen erleichtern diesen Schritt. ABI an der Berufsoberschule für Sozialwesen
Es sind noch Plätze frei!
>mehr
Bericht in der SWP vom 10.04.2014

Oberlinhaus schließt Bildungspartnerschaft

Gebäudereinigung eine attraktive Berufsperspektive
Bildungspartnerschaften sollen Jugendliche auf die Anforderungen der Berufswelt vorbereiten und Einblicke in typische Ausbildungsberufe geben. Über diesen Weg rücken auch wenig bekannte Ausbildungsberufe, wie z.B. der des Gebäude-
reinigers in den Blickpunkt. Der Gebäudereiniger ist ein anerkannter Ausbildungsberuf im Handwerk. Nach dreijähriger Ausbildung erfolgen eine theoretische und praktische Prüfung. Fachkräfte in diesem Beruf sind gesucht.
Die Bildungspartnerschaft der Gebäudereinigung Günter Ott aus Talheim und dem Oberlinhaus Freudenstadt bietet jungen Leuten eine attraktive Perspektive in einem Beruf mit Zukunft.Bericht im SchwaBo vom 08.04.2014

Oberlinhaus-Absolventinnen begeistern

Abschluss: Fachkraft „Musik/Rhythmik“

Volles Haus im „Kloster“ beim Kinderrhythmical

„Der goldene Schlüssel“ der Brüder Grimm.Nicht schlecht staunten die Besucher, überwiegend Kinder, im voll besetzten Theatersaal im Horber Kloster über das große Aufgebot der Mitwirkenden. Die 17 Absolventinnen zur Fachkraft „Musik/Rhythmik“ an der Fachschule für Sozialpädagogik am Oberlinhaus Freudenstadt zeigten eindrucksvoll, wie das Märchen „Der goldene Schlüssel“ der Brüder Grimm auch für Kleinkinder gut verständlich und anmutig präsentiert werden kann.Bericht in der SWP vom 08.04.2014

Abi auf dem zweiten Bildungsweg – Berufsoberschule für Sozialwesen

Die Berufsoberschule für Sozialwesen informiert über Zugangsvoraussetzungen, Fachrichtungen und elternunabhängiges BAföG u.v.a.m.Es sind noch Plätze frei!>mehr> Bericht in der SWP vom 13.03.2014> Bericht im SchwaBo vom 13.03.2014

Praktika erweitern Kompetenzen Deutschland-Spanien-Projekt AliSchwa bis Jahresende verlängert

Junge Menschen ohne Arbeit aus den Landkreisen Calw und Freudenstadt können im April 2014 und im September 2014 nach einer Vorbereitung von vier bis sechs Wochen nach Alicante / Spanien reisen, um in einem siebenwöchigen Auslands-Praktikum wichtige berufliche Kompetenzen zu erwerben.Die Förderung für das erfolgreiche AliSchwa-Projekt (Projektreihe Integration durch Austausch) wird vom Europäischen Sozialfonds und dem Ministerium für Arbeit und Soziales für ein weiteres Jahr verlängert.
Projektpartner sind Erlacher Höhe Calw-Nagold, Oberlinhaus Freudenstadt,
Agentur für Arbeit Nagold-Pforzheim sowie die Jobcenter der Landkreise Calw und Freudenstadt. Es sind noch Teilnehmerplätze frei …>mehr>Bericht im SchwaBo vom 10.02.2014

Pflege koordinieren Krankenhaus und Oberlinhaus arbeiten zusammen

Mit Auftakt des Projektes „Kommunikation in der Pflege“ vereinbarten die Krankenpflegeschule des Krankenhauses Freudenstadt und die Fachschule für Altenpflege des Oberlinhauses eine engere Zusammenarbeit. Um den künftigen Bedarf an Pflegekräften in der Kranken- und der Altenpfelge zu decken und den Berufsabsolventen erweiterte Arbeitsplatzchancen zu geben sollen die unterschiedlichen Ausbildungsgänge der Pflegeberufe zusammengeführt werden…>Bericht in der SWP vom 06.02.2014

 Pressemeldungen

Aktuelles und Interessantes

Begehrte Altenpflege-Fachkräfte für die Region

Um professionell zu pflegen bedarf es einer guten Ausbildung.
22 Altenpflegerinnen und 5 Altenpfleger haben ihre 3-jährige Ausbildung erfolgreich beendet. Erfolgreich Zusammenarbeit zwischen Praxis und Schule…>mehr

Schulabschluss – Lieber spät als nie!

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB) am Oberlinhaus Freudenstadt bietet in enger Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit Jugndlichen und jungen Erwachsenen die Chance ihren Hauptschulabschluss nachzuholen und über Praktika eine Ausbildungsstelle zu finden.>mehr