Zweijährige Berufsfachschule zum Erwerb von Zusatzqualifikationen (2BFQ)

2BFQ_Header_660x250

Zweijährige Berufsfachschule zum Erwerb von Zusatzqualifikationen (2BFQ)

Kinder zu fördern in allen ihren Bezügen ist das Anliegen der aktuellen Familien- und Bildungspolitik. Dies führt zu einem Anstieg gesellschaftlicher Erwartungen an die Bildung und Betreuung von Kindern, die die erzieherische Arbeit erweitern und immer komplexer werden lassen. Für staatlich anerkannte Erzieherinnen/Erzieher ergibt sich dadurch ein großen Bedarf an Fort- und Weiterbildung.
Die zweijährige Berufsfachschule zum Erwerb von Zusatzqualifikationen (2BFQ) trägt dieser Entwicklung Rechnung und bietet berufsbegleitende Fortbildungen mit einem Zeitkontingent von 400 bis 520 Unterrichtsstunden je nach dem gewählten Schwerpunkt an:

  • Elementare Musik- und Rhythmikerziehung
  • Kinder unter drei Jahren in Tageseinrichtungen
  • Sprachförderung im Elementarbereich
  • Sprache und soziokulturelles Umfeld

Aktuelle Weiterbildungsangebote

Elementare Musik- und Rhythmikerziehung

Seit dem Schuljahr 2011/12 bieten wir Ihnen zusätzlich eine Weiterbildung mit dem Schwerpunkt „Elementare Musik- und Rhythmikerziehung“.

In Schuljahr 2017/18 beginnt ein neuer Kurs. Näheres im Flyer.

Interesse? Kommen Sie zu unserer Info Veranstaltung am Freitag, den 12. Mai 2017 um 16.00 bis 18.00 Uhr und/oder Freitag, den 07. Juli 2017 um 16.00 bis 18.00 Uhr

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer

Aufnahmebedingungen

Durch die Ausbildungsverordnung wird der erfolgreiche Abschluss zur staatlich anerkannten Erzieherin / Erzieher vorgeschrieben. Aufgenommen werden können bei entsprechender Voraussetzung auch staatlich anerkannte Kinderpflegerin / Kinderpfleger sowie der staatlich anerkannten Erzieherin/ Erzieher gleichgestellte Ausbildungen wie z.B. die Ausbildung zur Heilpädagogin/ Heilpädagoge oder zur Sozialpädagogin/ Sozialpädagoge.
Verfügen Sie über einen anderen pädagogischen Abschluss, beraten wir Sie gerne.

Sie können sich bereits ein Jahr vor Weiterbildungsbeginn an unserer Schule bewerben.

Ihren Aufnahmeantrag richten Sie bitte mit folgenden Unterlagen an die Berufsfachschule für Zusatzqualifikation am Oberlinhaus Freudenstadt:

  • Anmeldeformular
  • Lebenslauf in tabellarischer Form mit Angaben über  den bisherigen Bildungsweg
  • Beglaubigtes Zeugnis des Ausbildungsabschlusses
  • ein Lichtbild

Fügen Sie bitte einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag bei.
Wir freuen uns über eine große Anzahl von Bewerbungen und vergeben unsere Schulplätze aufgrund der von Ihnen vorgelegten Unterlagen und eines schulinternen Aufnahmeverfahrens.

Dauer der Weiterbildung

Die berufsbegleitende Weiterbildung beinhaltet je nach Schwerpunkt 400 bis 520 Unterrichtsstunden und findet über einen Zeitraum von zwei Schuljahren statt. Der Unterricht findet jeweils freitags von 14:30 bis 18:30 Uhr statt. Zusätzlicher Kompaktunterrricht ist nach Absprache an Samstagen möglich.

Kosten der Weiterbildung

Während des jeweiligen Schuljahrs der berufsbegleitenden Weiterbildung fallen Kosten in Höhe von 185 € an. Darin enthalten sind die Ausgaben für Kopien und Materialien sowie die Kosten für die gesetzliche Unfallversicherung. Es fallen zusätzliche Kosten für die Anschaffung einer Altblockflöte an.

Kinder unter 3 Jahren in Tageseinrichtungen

Im Schuljahr 2010/11 starteten wir mit dem Schwerpunkt „Kinder unter drei Jahren in Tageseinrichtungen“. Wir bieten Ihnen damit eine Grundlage für die pädagogische Arbeit mit Kindern dieser Altersgruppe auf dem Hintergrund neuer berufs- und bildungspädagogischer Erkenntnisse zur Entwicklungspsychologie, Bindungsforschung und Kleinkindpädagogik.