Wohngruppe Oberlin

Stationäres Jugendwohnen

Unsere betreuten Wohngruppen richten sich an junge Menschen im Alter von 14 bis 21 Jahren und sind auf  die individuellen Bedürfnisse zugeschnitten:

Wohngruppe Oberlin:

Acht Jungen und Mädchen finden hier einen geschützten, haltgebenden Ort, an dem sie rund um die Uhr individuell betreut und gefördert werden.

Unbegleitete minderjährige Geflüchtete können hier auch aufgenommen werden.

Wohngruppe für junge Menschen in der Verselbständigung:

Vier Jugendliche leben hier in Wohngemeinschaften, in denen sie auf dem Weg zur Selbständigkeit pädagogisch begleitet werden.

Eine Rufbereitschaft ist rund um die Uhr erreichbar.

In diese Wohngruppe werden Jugendliche aufgenommen, die aus der Wohngruppe Oberlin herausgewachsen und sich in selbständiger Versorgung üben.

Betreutes Jugendwohnen:

Junge Erwachsene, die bereits im Vorfeld gezeigt haben, dass sie überwiegend selbständig und eigenverantwortlich leben können, wohnen in einer eigenen Wohnung, werden jedoch nicht alleine gelassen.

Bei Alltagsproblemen werden sie von ihren Betreuern beraten und unterstützt. So werden sie Schritt für Schritt selbständig. 

Rechtliche Grundlage:

Die Wohnformen sind eine Leistung der Jugendhilfe gemäß §§ 27 und 41 i.V. §34 SGB VIII und erfolgen grundsätzlich über die jeweiligen zuständigen Jugendämter.