Fachpraktiker/ in Küche

Fachpraktiker/ in Küche

Die Grundausbildung zum Fachpraktiker/in Küche der Industrie- und Handelskammer ist in §44 HWO und §48 BBiG geregelt.
> zum Flyer

Ausbildungsziel

Als Fachpraktiker/in Küche haben Sie erste berufliche Erfahrungen in einer Großküche erworben. Dort haben Sie z.B. gelernt, wie man einfache Speisen zubereitet, wie man Salate, Gemüse, Kartoffeln, Teigwaren vorbereitet und verarbeitet und wie man Küchengeräte einsetzt, reinigt und pflegt.

Mit erfolgreichem Abschluss der Zwischenprüfung haben Sie die Zugangsvoraussetzung zur zweijährigen Fachausbildung zur Beiköchin/zum Beikoch erworben.

Aufnahmebedingungen

Sie haben die Förderschule abgeschlossen und haben Interesse an der Arbeit in einer Küche. Sie sind bereit, mit anderen Menschen zusammen zu arbeiten, z.B. auch außerhalb üblicher Arbeitszeiten wie abends oder an Wochenenden. Sie sind körperlich belastbar, können geschickt mit Ihren Händen arbeiten und haben keine Nahrungsmittelallergien, chronische Atemwegs- oder offene Hauterkrankungen.

Ausbildungsinhalte

Grundlage ist der Ausbildungsrahmenplan der Industrie- und Handelskammer. Uns ist es wichtig:
•dass Sie gerne in einer Küche sind und sich zurecht finden,
•dass Sie Spaß daran finden, für andere Menschen etwas zu kochen, d.h. einfache Speisen und Getränke der kalten und warmen Küche,
•dass Sie gerne mit anderen Menschen zusammenarbeiten, aber auch selbständig Arbeitsaufträge ausführen können,
•dass Sie sauber und hygienisch einwandfrei arbeiten lernen.

Dauer und Organisation der Ausbildung

Die Ausbildung dauert ein Jahr. Die praktische Ausbildung findet in unserer Großküche und in den ihr angeschlossenen Küchenbereichen statt. Zum Berufsschulunterricht besuchen Sie die Luise-Büchner-Schule. Wir unterstützen den Unterricht durch zusätzlichen Förderunterricht.

Gerne betreuen wir Sie mit unseren Azubis in unserem Internat.

Anmeldung

Zur Anmeldung vereinbaren Sie bitte einen Termin mit der zuständigen Beraterin / dem Berater Ihrer Arbeitsagentur.
Mehr Informationen erhalten Sie gerne auch telefonisch oder schriftlich bei Frau Herbst unter 07441/9109-24 oder per E-Mail: herbst@oberlinhaus.fds-schule.de.